Ein unverhoffter Anruf – Software Freedom Day 2011

Veröffentlicht am 9. August 2011 um 14:15 Uhr

Gestern klingelte das Telefon und ich hatte eine mir bekannte, aber lange nicht mehr gehörte Stimme am Rohr. Ein Kollege meiner alten LUG1 rief an.

Ganzen Artikel lesen …

  1. Linux User Group []

flattr this!

Hier ist ja mal nichts los im Blog…

Veröffentlicht am 27. Juli 2011 um 21:05 Uhr

 

Im Moment kommt hier ja nicht viel über den Äther, aber mein Kopf ist voll und die Arbeit ruft schon wieder. Ich bereite gerade die Einführungsveranstaltung für die neuen Referendare in der Berufspädagogik vor. Die Thematik ist im Grunde einfach, das Selbstbild als Lehrkraft, das Überleben im Alltag, Strukturen und Ideen für die ersten Stunden und die ersten Methoden für den sinnbildlichen Werkzeugkasten.

Daher schnell ein paar meiner Gedanken auf Papier Festplatte gebracht.

Ganzen Artikel lesen …

flattr this!

0 Kommentare | Kategorien: GNU/Linux

Focuswriter

Veröffentlicht am 11. April 2011 um 14:15 Uhr

Schnell mal etwas tippen und das ganz ohne Ablenkung. Keine Formatierungsvorschläge, keine Steuersymbole, kein gar nichts. Nur ich und mein Text.

Ganzen Artikel lesen …

flattr this!

Neue Version der IHK-Notentabelle online

Veröffentlicht am 24. Januar 2011 um 14:15 Uhr

Seit gestern gibt es eine neue Version meiner IHK-Notentabelle zum herunterladen. Die Version ist dieses Mal als Zip-Datei erhältlich und beinhaltet auch eine Excel-Version. Bei Interesse einfach den entsprechenden Beitrag aufrufen: Schülernotentabelle nach IHK-Schlüssel.

flattr this!

Freie Betrachtung von PDFs

Veröffentlicht am 14. Januar 2011 um 14:15 Uhr

PDFreaders.org

Immer wenn man darauf aufmerksam gemacht wird, dass man sich doch den Acrobat Reader1 herunterladen solle, wenn es darum geht, ein PDF zu betrachten, machen die Internetseitenbetreiber Werbung für eine Firma. Eine Firma, die den PDF-Reader zwar frei zur Verfügung stellt, aber man als Benutzer nicht weiß, was diese Software noch macht, außer mir das PDF anzuzeigen.

Eine Alternative ist da die Seite der FSFE, die mir für mein Betriebssystem angepasst freie Betrachter anbietet, die ich dann von der entsprechenden Seite herunterladen und installieren kann.

Gründe, nicht den Acrobat Reader zu benutzen gibt es wie Sand am Meer. Jedoch muss ich hier auch eine Lanze FÜR den Acrobat Reader brechen. Bisher ist er der einzige Betrachter, der in der Lage ist, Farbprofile richtig anzuzeigen – jedenfalls meines Wissens nach. Ich lasse mich gerne eines Besseren belehren, wenn es denn so sein sollte. Für den alltäglichen Umgang mit PDFs sind aber die Betrachter auf PDFreaders.org nicht nur ausreichend, sondern auch noch politisch korrekter.

  1. Absichtlich nicht verlinkt. []

flattr this!