Tod dem Kabelwahnsinn

Der Eine oder die Andere wird es bereits mitbekommen haben, meine Frau, meine Tochter und ich sind unter die Hausbeseitzer1 gegangen. Wir nennen nun ein kleines Häusschen auf dem Dorf unser eigen und stellen uns täglich den Herausforderungen dieser neuen Rolle. Gleich nach dem ersten Tag des Umzugs sollte das Internet und das Telefon  freigeschaltet werden. Und – Was soll ich sagen? Hat funktioniert… Vielen Dank an dieser Stelle an Kiel.Net.

Damit wir uns dann selbst hier auf dem Dorfe wie in der zivilisierten Welt fühlen, musste die Hardware umgehend angeschlossen werden. NTBA – Splitter – Fritz.Box – Zack: Telefon, Internet und SIP funktioniert. Und das sah dann so aus:

„Tod dem Kabelwahnsinn“ weiterlesen

  1. Vielleicht hätte ich doch eher Häuser besetzten sollen, damit ich in einigen Jahren an Elite-Unis hochbezahlte Vorträge halten kann. []

Mehr OER braucht das Land!

Durch den Beitrag (Schulleiter zu Handlangern » Kreide fressen.) von @Hokey bin ich mal wieder geschockt, was mit dem Bildungswesen hierzulande gemacht wird. Auch ich weiß noch nicht genau, wie ich mich verhalten würde, wenn eine solche Dienstanweisung in Schleswig-Holstein durchgeführt würde. Aber eine Lösung ist schon auf dem Wege…

„Mehr OER braucht das Land!“ weiterlesen

Das Teelicht als Zeitmanagement

Dieser Artikel ist ein Beitrag der Serie: Selbstmanagement als Lehrer»

Als Lehrer ist man in der Regel gezwungen, Zuhause zu arbeiten. Nach einem harten Tag mit Schülerinnen und Schüler muss man sich noch an den Schreibtisch quälen. Klausuren berichtigen, Unterricht vorbereiten, Konferenzen organisieren und dergleichen mehr. Viele Kolleginnen und Kollegen sind nicht die Sorte Menschen, die sich der Technik Untertan machen wollen und so arbeiten sie so, wie es sich gut anfühlt. Kommt man dann in einen Flow, bleiben schon einmal die Frau, der Mann oder die Kinder auf der Strecke. Eine einfache Methode sich zeitlich, aber nicht auf die Zeit fixiert, zu binden, ist die Teelichtmethode.

„Das Teelicht als Zeitmanagement“ weiterlesen

Einzelarbeit – Musik oder nicht Musik?

Ich werde immer wieder gefragt, ob man den Schülerinnen und Schüler nun verbieten sollte, sich während der Einzelarbeit mit Musik zu beschallen oder ob man es zulassen dürfe. Die Musik auf den Ohren der Schülerinnen und Schüler könnte ein Weg zum Ziel sein.

„Einzelarbeit – Musik oder nicht Musik?“ weiterlesen